zitat

Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt

 

Schon heute ist die Pflegebranche einer der Bereiche mit dem stärksten Fachkräftebedarf. Und die Nachfrage nach Pflegepersonal steigt weiter, denn unsere Gesellschaft wird immer älter.

Der demografische Wandel und die damit verbundene alternde Gesellschaft erfordert ein konzentriertes Vorgehen, damit auch künftig Angebot und Qualität gesichert werden können. Dazu müssen sich alle Verantwortlichen vernetzen und gemeinsam Strategien entwickeln.

Das Pflegebündnis Mittelbaden mit seinen Partnern ist ein Sprachrohr der Agierenden und ein Weg, der genau in richtige Richtung zielt.

Die Altenpflege benötigt dringend gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit großem Engagement und hoher Motivation ältere Menschen pflegen und betreuen. Der steigende Fachkräftebedarf im Pflegebereich eröffnet deshalb auch Chancen für Ausbildungsplatz- und Arbeitsuchende auf dem Arbeitsmarkt.
Diejenigen, die sich für eine berufliche Laufbahn im Pflegebereich entscheiden, haben überdurchschnittlich gute Zukunftsaussichten.

Damit beide Seiten zusammenkommen arbeiten wir - die Arbeitsagentur - zum einen verstärkt an der dauerhaften Integration Arbeitsuchender und Arbeitnehmern, die sich beruflich umorientieren oder weiterentwickeln wollen, indem wir zahlreiche Umschulungen und Weiterbildungen im Pflegebereich organisieren und finanzieren.

Zum anderen fördern wir aber auch in Kooperation mit dem Arbeitgeber die Weiterbildung von beschäftigten Altenpflegehelfern zu examinierten Altenpflegern sowie die weitere Qualifizierung von beschäftigten Fachkräften.

In persönlichen Gesprächen informieren wir Arbeitsuchende über Perspektiven in den Pflegeberufen. Zudem bieten wir Informationstage zum Thema Pflege an.

Zusätzlich hat unsere Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt das Thema Pflege in ihr Programm aufgenommen, mit dem Ziel, insbesondere bei Berufswiedereinsteigerinnen und -wiedereinsteigern das Interesse für den Bereich Pflege zu wecken.

Der Altenpflegeberuf bietet überdies auch für Menschen mit Migrationshintergrund eine besondere Chance: Es gibt zunehmend mehr pflegebedürftige Menschen mit Migrationshintergrund, die Pflegekräfte mit ähnlichen kulturellen Wurzeln besonders schätzen. Pflegekräfte mit Migrationshintergrund sind im Hinblick auf den steigenden Fachkräftebedarf ein großer Gewinn für die Pflege insgesamt.

 

 

KONTAKT

Herr Ullrich Aßmann
Frau Ellen Essig
Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt
Brauerstr.10
76135 Karlsruhe

E-Mail: Ullrich.Assmann(at)arbeitsagentur.de
E-Mail: Ellen.Essig(at)arbeitsagentur.de

Web: www.arbeitsagentur.de